Ohne Ziel wirst Du versagen! Über Ziele, Strategie und Erfolg (Podcast)

Ziele für Deine Strategie

Ziele sind in der politischen Kommunikation die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg. Dennoch arbeiten viele Politikerinnen und Politiker, Parteien und Ehrenamtliche völlig ins Blaue und wissen nicht wirklich, was sie erreichen wollen. Das ist fatal! In diesem Blogartikel erfährst Du, warum Du unbedingt genau wissen musst, was Du erreichen willst und wie Dir die richtigen Ziele unglaublich weiterhelfen werden.

Der Blogartikel als Podcast

 

 

Ohne Ziele keine Strategie

Politik und die politische Kommunikation sollten immer auf einer konkreten Strategie basieren. Du brauchst einen Plan, einen roten Faden. Eine Strategie kannst Du aber nicht entwickeln, wenn Du nicht weißt, was Dein konkretes Ziel ist. Richtig schön hat das einmal Seneca ausgedrückt:

„Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.“

Die Weisheit dieses kleinen Satzes sagt eigentlich bereits alles darüber aus, wie wichtig es ist, ein Ziel zu haben. Wie sollen wir einen möglichen Weg beurteilen, wenn wir nicht wissen, wohin er führen soll? Am Anfang jeder Strategie steht eine klare Formulierung, was am Ende erreicht werden soll.

Ohne Strategie kein Erfolg

Eine Strategie beschreibt und plant alle Maßnahmen, wie wir ein konkretes Ziel erreichen wollen. Sie ist wie ein Weg, eine Route zu unserem Ziel (Mehr dazu findest Du hier). Dies bedeutet aber auch, dass Du zwingend eine Strategie brauchst, um erfolgreich zu werden. Oder hart ausgedrückt: Ohne passende Strategie wirst Du scheitern und versagen.

Das „Dinge tun nur damit Du sie abhaken kannst“-Phänomen

Ich möchte Dir einmal ganz konkret beschreiben, wie es aussieht, wenn in der politischen Öffentlichkeitsarbeit die Ziele fehlen. Mir begegnet bei meiner Arbeit fast täglich ein Phänomen, was mich so aufregt, dass ich ihm einen Namen gegeben habe: Das „Wir machen die Dinge nur, damit wir sie abhaken können“-Phänomen. In der Politik wird unendlich viel Arbeit in Dinge investiert, die überhaupt keinen Sinn ergeben! Ein paar Beispiele:

„Wir sind doch schon fertig mit dem Infostand!“

Vor einiger Zeit habe ich im Wahlkampf eine Landtagsabgeordnete begleitet. Am Samstag vor der Wahl haben alle Ortsvereine ihrer Partei im Wahlkreis noch einmal einen Infostand gemacht. Sie wollte diese Infostände alle reihum besuchen und ich habe sie dabei begleitet. Am frühen Vormittag erreichten wir den dritten von acht Infoständen – und trafen die Wahlkämpfer gerade dabei an, wie sie den Stand wieder abbauten. Ich habe sehr irritiert gefragt, was denn los sei – und die Antwort hat mich fast aus den Schuhen gehauen: „Wir sind halt schon fertig!“

Es kam raus, dass dem Infostand die Flyer ausgegangen waren. Die Wahlkämpfer hatten sich aber offensichtlich nie Gedanken darüber gemacht, um was es bei dem Infostand eigentlich geht. Sie kannten ihr Ziel nicht! Ein mögliches, sehr allgemeines Ziel hätte sein können: So viele Menschen wie möglich am Tag vor der Wahl ansprechen und mobilisieren. Hätten sie dieses Ziel gehabt, hätten sie auch ohne Flyer weiter gemacht und die Menschen dann einfach so angesprochen. Oder schnell ein paar Flyer im Copyshop nachproduziert. Oder, oder oder. Die Möglichkeiten wären vielfältig gewesen. Aber nein, sie waren ja fertig!

Wenige Wochen nach der Wahl haben die gleichen Leute in einer Nachbesprechung dann betont, wie sehr sie doch gekämpft hätten. Mit Infoständen bis zum letzten Tag! Die Infostände wurden also nur gemacht, um später abhaken zu können, was alles gemacht wurde!

„Ohne Kugelschreiber geht es nicht!“

Ein weiteres Beispiel sind die vielen Give Aways, die im Wahlkampf verschenkt werden. Kugelschreiber, Einkaufswagenchips, Spielzeuge, Feuerzeuge, Grillzangen, Luftballons und vieles mehr werden millionenfach im Wahlkampf ausgegeben. Warum?  Weil es einfach ist und weil die Menschen auf der Straße danach fragen! Ein echtes Ziel wird mit diesen Give Aways in der Regel nicht verfolgt.

Glaubst Du wirklich, jemand wird von einer Partei überzeugt, weil er gerade ein kleines Marmeladenglas von ihr geschenkt bekommen hat? Glaubst Du ernsthaft, der Wahlerfolg hängt von der Zahl der verteilten Kugelschreiber ab?

Wenn ich in Strategiebesprechungen Give Aways kritisiere wird immer wieder gesagt: „Ja, aber die Menschen wollen doch Give Aways und Kugelschreiber funktionieren einfach gut!“ Diese Formulierung „funktionieren gut“ finde ich immer großartig. Bei was funktionieren sie gut? Beim Erreichen Deiner Ziele oder nur darin, dass sie halt schnell verteilt werden können?

Ohne Ziel keine Strategie und ohne Strategie kein Erfolg.Click To Tweet

 

Ohne Ziel und Strategie verschwendest Du Deine Zeit und Dein Geld

Du siehst also, wie wichtig das setzen und formulieren von Zielen ist. Ohne Ziel keine Strategie und ohne Strategie kein Erfolg. Du magst dann zwar viel arbeiten und viel Geld ausgeben. Es bringt aber nichts. Und nur mit einem Ziel kannst Du auch einen möglichen Erfolg bewerten und tappst nicht in die „Aber das funktioniert doch so gut!“-Falle.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.