Content Marketing: So lockst Du Leser auf Deine Website

Content Marketing ist für Dich noch ein Fremdwort? Das sollte sich ändern. Als Betreiber eine Internetseite weißt Du bereits, wie schwierig es ist, Leserinnen und Leser auf Eure Website zu locken. Eurer Ziel ist es ja, Menschen mit den Inhalten Eurer Seite von Eurem Anliegen, Eurer Dienstleistung oder Eurem Produkt zu überzeugen. Am Ende soll ein wie auch immer gearteter Gewinn für Euch stehen: Neue Wähler oder Unterstützer, Aufträge, Verkäufe, usw. So sehen dann auch die Websites aus. Content, mit denen Ihr werbt. Das Problem ist leider: Es kommen kaum Leser und so wirklich interessiert diese Seite niemand.

Das ist Euer Fehler

Das Problem ist: Ihr habt von Eurem Interesse her gedacht und nicht das Interesse potentieller Leserinnen und Leser in den Mittelpunkt gestellt. Ihr postet genau die Inhalte, die Ihr bewerben wollt. Zwei Beispiele: Auf vielen politischen Websites schreiben die Parteien und Politiker nur Ihre Forderungen, Ihre Wahlversprechen und warum sie genau die richtigen Kandidaten bei der Wahl sind. Auf Websites von Unternehmen werden Produkte oder Dienstleistungen in den Mittelpunkt gestellt und beworben.

Die Lösung: Content Marketing

Content Marketing ist die Schaffung möglichst zielgruppenaffiner Inhalte. Klingt kompliziert? Es ist ganz einfach: Ihr braucht Inhalte, die Euer Publikum interessieren. Es geht darum, Content zu nutzen, um mit bestehenden oder potenziellen Kunden in Kontakt zu kommen. Zunächst ganz ohne Werbung. Der Inhalt muss einen Mehrwert bieten und eine Bindung zu Euch und Eurem Angebot schaffen. Euer Gewinn, also z.B. ein möglicher Kauf, steht erst an zweiter Stelle und wird dann viel leichter erreicht.

Was ist guter Content?

Stellt Euch einmal selbst die Frage: Wo bleibt Ihr hängen, wenn Ihr selbst im Internet surft? Was interessiert Euch? Werbung? Ehr nicht, oder? Es sind vielmehr Inhalte, die Euch einen bestimmten Mehrwert bieten: Sie unterhalten, sind interessant, machen neugierig oder befriedigen ein Bedürfnis. Neugier, Emotionalität, Verbundenheit, Wissen, usw. – all dies sind gute Grundvoraussetzungen für guten Content. Auch hier ein paar konkrete Beispiele:

  • Ein Restaurant, was regelmäßig über gutes Essen schreibt, Rezepte postet, Ernährung thematisiert
  • Ein Fotograf, der Tipps für gute Fotos gibt und Techniken zeigt
  • Ein Schwimmbad, welches einen Blick hinter die Kulissen zeigt
  • Eine Zahnärztin, die über Neuigkeiten im Bereich der Zahnmedizin schreibt, neue Techniken und Erkenntnisse erklärt
  • Eine Politikerin, die Menschen und Unternehmen aus Ihrem Wahlkreis vorstellt oder Besonderheiten vor Ort zeigt

Was kann Content Marketing leisten?

Ganz klar: Content Marketing wird bei Euch keine kurzfristigen Effekte haben. Für schnelle Werbemaßnahmen ist das Content Marketing einfach nicht gedacht. Es geht um mittel- und langfristige Ziele: Kundenbindung, Image. Und es geht darum, neue Menschen anzusprechen und mit Ihnen erst in Kontakt zu kommen. Ein gutes Content Marketing stellt Euer Produkt, Euer Anliegen in den Hintergrund – regt die Nutzer aber dazu an, sich dann auch damit beschäftigen zu wollen.

 

im Content Marketing müssen Eure Inhalte überzeugen

Hinterlassen Sie einen Kommentar